Lichtensteiner Bücherschau

Liebe Besucher der ersten Lichtensteiner Bücherschau.

Wir alle bedanken uns für das große Interesse und freuen uns auf die nächste im Jahr 2018. Mit über 1.100 Besuchern sind all unsere Erwartungen übertroffen wurden. Auch möchten wir als Veranstalter uns rechtherzlich bei den Verlagen, Vereinen, Partner und dem Daetz-Centrum Lichtstein mit deren Mitarbeitern bedanken.


Die nächste Lichtensteiner Bücherschau findet 2019 an zwei Tagen
im Daetz-Centrum statt.

Für die Besucher der Lichtensteiner Bücherschau ist Eintritt frei.


Die Lichtensteiner Bücherschau ist ein kleine, feine regionale Büchermesse im Daetz-Centrum. Lichtenstein in Sachsen, wie wir es korrekt benennen sollten, weil es sonst schnell zu Verwechselungen kommt, liegt als ›grüne Vorstadt‹ des Erzgebirges zwischen Chemnitz und Zwickau. Lichtenstein/Sa. ist eine Kleinstadt im Landkreis Zwickau und bekannt auch für die ›Miniwelt‹, ein Landschaftspark, in dem Gebäude, Denkmäler und kulturelle Stätten aus der ganzen Welt auf ca. 4 ha im Maßstab 1:25 dargestellt werden. Darüber hinaus ist das Daetz-Centrum eine faszinierende Welt der Holzbildhauerkunst, eine Dauerausstellung aus Afrika, Nordamerika, Asien und Europa. Die Lichtensteiner Bücherschau richtet sich an Buch- und Literaturschaffenden aus der Region um Sachsen und an kleinen Verlagen in ganz Deutschland. Aussteller präsentieren sich auf der Lichtensteiner Bücherschau mit ihren Büchern, sowie Druck- und Verlagsprodukten. Darüber hinaus sind ausstellende Handwerksunternehmen und Vereine mit ihren Produkten und Dienstleistungen vertreten. Verschiedene Autorenlesungen und künstlerische Darbietungen runden das Angebot der Lichtensteiner Bücherschau ab.

Kommentare sind geschlossen

  • Aktuelle Infos

    • Bei freiem Eintritt und Herbstwetter draußen kamen am Samstag Hunderte zur Buchmesse ins Daetz-Centrum. Von Markus Pfeifer erschienen am 09.10.2017 Lichtenstein. Die Premiere der Lichtensteiner Bücherschau kann als Erfolg gewertet werden. Mit rund 1200 Besuchern war die Resonanz gut und die Bücher, die von 30 Verlagen präsentiert wurden, weckten nicht … mehr

    • Zwickau: Die kleine Buchmesse in Lichtenstein, die es am Wochenende zum ersten Mal gab, war ein voller Erfolg. 1.200 Besucher sind ins Deatz-Centrum gekommen und haben sich über den neuesten Lesestoff aus kleinen Verlagen infor­miert, schreibt die "Freie Presse". Insge­samt 30 Verleger haben dort ausge­stellt und angekün­digt wieder­zu­kommen. Deshalb soll … mehr

    • Kleinere Verlagen kommen auf großen Messen wie der Leipziger Buchmesse selten zur Geltung. Bei der Bücherschau in Lichtenstein ist das anders. Dort fallen Sachsens Verlage und (Krimi-)Autoren auf.   MDR Sachsen, Quelle: MDR Quelle: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK Achtung: Verfügbar bis 14.10.2017 Gesamter Medienbeitrag hier …  

    • Der Krimiautor aus Hohenstein-Ernstthal liest heute in Lichtenstein aus seinem Krimi, der im Naturkundemuseum in Waldenburg spielt. Er plant bereits sein nächstes Verbrechen. Von Erik Kiwitter erschienen am 07.10.2017 Hohenstein-Ernstthal. Sein vorerst letzter Mord war nicht von schlechten Eltern. Das Opfer wird mit einem Wagenheber erschlagen. Als es mausetot ist, … mehr

    • Das Daetz-Centrum lädt heute zur 1. Lichtensteiner Bücherschau. Auf der Regionalmesse stellen sich vor allem kleinere Verlage vor, die beispielsweise auf der großen Leipziger Buchmesse nicht so zur Geltung kommen würden, sagte uns Mario Schubert vom Daetz-Centrum. Unter den 20 Ausstellern sind z.B. "Edition Roter Drache" aus Thüringen, "Machwort" aus … mehr