Andreas H. Buchwald

Was die Schriftstellerei betrifft, so bin ich ein reiner Autodidakt. 

1957 als Sohn eines Rinderzüchters geboren und in einem der für die Braunkohle abgebaggerten Dörfer im Südraum Leipzigs aufgewachsen, las ich für mein Leben gern und schrieb im Deutschunterricht der Schule Aufsätze, die meine Lehrerin sammelte. In der Befürchtung, in der sozialistischen DDR nicht schreiben zu dürfen, was ich hätte schreiben wollen, verzichtete ich indessen auf eine konsequent literaturbestimmte Laufbahn, sondern näherte mich dem Buch auf Umwegen, indem ich eine Schriftsetzer-Lehre absolvierte und viele Jahre lang in diesem Beruf arbeitete. Erst die Arbeitslosigkeit, die mich im Jahr 2000 ereilte, brachte mich dazu, endlich mit dem Schreiben zu beginnen, obwohl ich meinen Lebensunterhalt nur zu oft mit Zusatz- oder Nebentätigkeiten bestreiten musste.

So entstand zwischen August 2000 und April 2002 der erste Roman der Trilogie Die Kohle ist es nicht allein…  (nach Herausgabe des vierten Zyklus-Romans in Die Kohle Saga umbenannt) unter dem Titel Stiefel Stuben Stoppelfelder. Dieses und die darauf folgenden Werke wurden zunächst im Leipziger Engelsdorfer Verlag veröffentlicht. Da ich jedoch insgesamt die Erfahrung machte, dass es für Quereinsteiger nicht leicht ist, die konventionellen Wege der etablierten Literaturszene zu beschreiten, begab ich mich auf einen außerordentlich abenteuerlichen Weg, der mir nicht nur unzählige unterschiedliche Erfahrungen in fast allen Lebensbereichen bescherte, sondern mindestens ebenso viele Inspirationen für neue Romane und Erzählungen.

Im Laufe weniger Jahre schrieb ich sämtliche derzeit vorliegenden Werke nieder, die ich seit 2010 in dem kleinen AndreBuchVerlag Stück für Stück veröffentliche, tatkräftig unterstützt von einem wachsenden Netzwerk von Freunden und begeisterten Lesern.

Seit 2015 wohne ich gemeinsam mit meiner Partnerin in Greith, Gemeinde Halblech, im Ostallgäu.


 

Lesungen, Termine und Treffen von Andreas H. Buchwald
am Stand von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr AndreBuchVerlag
 
Lesung 12:30 Uhr im Lesebereich Untergeschoss | DIE KOHLE SAGA – Ein Roman einer verlorenen Region mit Andreas H. Buchwald
 

 

Aussteller bzw. Verlag von Andreas H. Buchwald